Allergie

Allergien haben in Deutschland in den letzten Jahren massiv zugenommen.

Inzwischen leiden ca. 40 % der Bevölkerung unter den verschiedensten Allergien.

Das bedeutet für viele eine beträchtliche Einschränkung der Lebensqualität.

 

Wie zeigen sich Allergien?

 

So vielfältig wie die Auslöser sind auch die Symptome, mit denen Allergiker zu tun haben. Allergien zeigen sich häufig als Hautausschläge, oft ist jedoch auch das Atmungssystem betroffen, was sich dann z. B. in Atemnot, geschwollenen Nasenschleimhäuten oder verquollenen Augen zeigt. Oft ist das Verdauungssystem beteiligt, was sich als Reizdarm-Syndrom zeigen kann.

 

Eine Störung des Immunsystems führt dazu, dass der Körper auf ansonsten harmlose Stoffe (über)reagiert. Dies können Fremdstoffe wie auch körpereigene Stoffe sein. Stress belastet übrigens das Immunsystem ganz erheblich.

 

Was löst Allergien aus?

 

Allergien können auftreten durch Aufnahme von z. B. Lebensmitteln, Medikamente), durch Inhalation (z. B. Pollen, Hausstaub, Milben), durch Injektion (z. B. Insektenstich, Medikamente) oder Kontakt (z. B. Schmuck, Kosmetika).

 

Wie werden Allergien behandelt?

 

Die Schulmedizin setzt zur Symptombehandlung bevorzugt Antihistaminika und Kortison ein. Für eine dauerhafte Besserung ist es jedoch unerlässlich, die Ursachen aufzuspüren und die individuelle Therapie danach auszurichten.

Für Diagnose und Therapie nutze ich gern das CyperScan, das OBERON System und innerwise.

 

Neben allergischen Reaktionen gibt es Unverträglichkeiten, die sich äußerlich oft nur schwer von den beschriebenen Allergietypen unterscheiden.

Wie Allergien lassen sich auch Unverträglichkeiten gut behandeln. Lesen Sie mehr ...


Unverbindliche Anfrage040 88 09 95 65 / praxis@werner-asche.de / Termin online buchen