Entgiftung


Entgiftung > Stärkung > Neue Energie

Folgender Satz ist uns aus der Traditionellen Chinesischen Medizin überliefert: 

"Was Dickdarm und Lunge nicht ausscheiden können, muss die Niere ausscheiden. Was die Niere nicht ausscheiden kann, muss die Haut ausscheiden. Was die Haut nicht ausscheiden kann, führt zum Tode."

Damit ist im Grunde alles gesagt. Betrachten wir unseren Körper, so stellen wir fest, dass dieser über eine ganze Reihe von Organen bzw. Organsystemem verfügt, die sich mit der Entgiftung beschäftigen: Leber-Galle, Magen-Darm, Blase-Niere, Lunge und auch die Haut.

Die Natur hat uns geradezu perfekt ausgestattet. Was die Natur allerdings nicht ahnen konnte, war die Tatsache, dass wie eines Tages einer Fülle von Stoffen ausgesetzt sind, die seinerzeit gar nicht existierten. Wir finden heute in allen Bereichen Belastungen, die unsere Vorfahren nicht kannten. 


Welchen Belastungen sind wir täglich ausgesetzt?

Die Luft, die wir einatmen, ist bereits belastet – je nachdem, ob wir uns in der Stadt aufhalten oder auf dem Land wohnen, ist die Belastung unterschiedlich. In der Stadt haben wir intensiv mit den Stoffen zu tun, die uns der Autoverkehr beschert. Auf dem Land haben die Menschen zu bestimmten Zeiten vermehrt mit Pflanzenschutzmitteln zu tun. 

Auch der Flugverkehr spielt eine große Rolle, und in Hamburg beispielsweise sind es ebenfalls die vielen Kreuzfahrtschiffe, die während ihres Aufenthaltes dunkle Wolken in den Himmel blasen.  

Im Trinkwasser, das immer wieder hoch gelobt wird, findet man eine Reihe von Rückständen z. B. aus der Landwirtschaft, aber auch Medikamentenrückstände wie Antibiotika oder Hormone aus dem Gebrauch der Pille.

Unsere Nahrung und ganz besonders die fertigen Nahrungsmittel enthalten eine ganze Reihe von Zusätzen, die z. B. die Haltbarkeit, das Aussehen oder den Geschmack verbessern sollen. Auch über Kosmetika und Pflegemittel fügen wir unserem Körper einiges an Belastung zu. 

Woran erkennen wir Giftbelastungen?

 
  • Chronische Müdigkeit
  • Mundgeruch
  • Verstopfung
  • eine fehlgeschlagene Gewichtsabnahme
  • Geruchsempfindlichkeit
  • Muskelschmerzen oder auch
  • Hautirritationen
sind Anzeichen für eine Giftbelastung.

In diesem Zusammenhang können wir uns unseren Körper wie ein Fass vorstellen, das durch den sprichwörtlichen Tropfen zum Überlaufen gebracht wird – je nach Konstitution zeigen sich die Beschwerden dann an unterschiedlichen Stellen.

Der beste Weg, sich etwas Gutes zu tun, ist Belastungen zu vermeiden. Nur leider ist das nicht so einfach, wie Sie sicher schon selbst festgestellt haben.


Nicht jeder entgiftet gleich gut!

Obwohl wir – wie beschrieben – ausgesprochen gut ausgestattet sind, gibt es große individuelle Unterschiede, was die Entgiftungskapazität angeht. Auch angeborene oder erworbene Störungen müssen hier berücksichtigt werden. Die persönliche Belastung mit chemischen Stoffen, Metallen, Radioaktivität, Geopathie, Belastung durch Zahnwerkstoffe wie auch durch körpereigene Stoffwechselprodukte führt zu Wechselwirkungen, die unser System stark beeinträchtigen oder sogar lahmlegen können (Burn-Out).

Meine persönliche Erfahrung mit mir selbst, aber auch mit meinen Patienten zeigt, dass zahlreiche Krankheitsbilder durch eine gezielte Entgiftung wesentlich gebessert werden können.

Ob Ihr Körper mit Schwermetallen belastet ist, zeigt eine Untersuchung mit dem SO/check|OligoScan

Übrigens: Ich habe weiterhin die Erfahrung gemacht, dass emotionale und mentale Vergiftung einen ebenso großen Stellenwert haben wie die körperliche Vergiftung. Manchmal kann man mit Entgiftung „Berge versetzen". Gerade, wenn es um emotionale Belastungen geht, kann eine Behandlung mit innerwise Erstaunliches bewirken. 


Allgemein gültige Hinweise zum Thema Entgiftung finden Sie in diesem Artikel. 

Die generelle Vorgehensweise für die Therapie bei Entgiftungsstörungen ist in den nachfolgenden Abbildungen dargestellt. Die Graphiken wurden mir freundlicherweise von der Fa. Hauer-Naturprodukte überlassen.


Allergie

Allergie

Allergien haben in Deutschland in den letzten Jahren massiv zugenommen.Inzwischen leiden ca. 40 % der Bevölkerung unter den....

Burnout & Stress

Burnout & Stress

Die Anforderungen des Alltags - sei es nun beruflich oder privat - werden immer umfangreicher. Sie schlagen die Zeitung auf und lesen wieder etwas....

Hochsensibilität

Hochsensibilität

"Sei doch nicht immer so empfindlich!" – "Stell dich nicht so an!" – "Reiß dich mal zusammen!" – "Weichei!" – "Sensibelchen!" Solche oder...

Entgiftung

Entgiftung

Folgender Satz ist uns aus der Traditionellen Chinesischen Medizin überliefert:  Was Dickdarm und Lunge nicht ausscheiden können, muss die Niere....

Ernährung

Ernährung

Die Anforderungen des Alltags - sei es nun beruflich oder privat - werden immer umfangreicher. Sie schlagen die Zeitung auf und lesen wieder etwas....

Behandlungsbeispiele

Behandlungsbeispiele

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Symptomen und Erkrankungen, mit denen die Menschen in meine Praxis kommen:...
Ich freue mich, Sie auf „Ihrem Weg" zu unterstützen. 
Damit ich ausreichend Zeit für Sie habe, vereinbaren Sie am besten direkt einen Termin:

Anschrift

Werner Asche
Bergiusstr. 29
22765 Hamburg

Kontaktdaten

Telefon: +49 (0) 40 - 88 099 565
E-Mail: praxis@werner-asche.de

Praxiszeiten

Montag - Freitag:
09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Logo - Dipl. Biologe Werner Asche

Gesund WERDEN – Gesund SEIN – Gesund BLEIBEN

Störungen ERKENNEN – Ursachen AUFLÖSEN


Design, Umsetzung & Hosting by Eventomaxx. Die Internet- & Webagentur in Lübeck.
 

Telefon: +49 (0) 40 - 88 099 565